Rahmenbedingungen

Die Weiterbildung zum Facharzt/Fachärztin für Allgemeinmedizin umfasst fünf Jahre, die sich in einen stationären und einen ambulanten Abschnitt unterteilen: 36 Monate in der stationären internistischen Patientenversorgung, davon können bis zu 18 Monate in Gebieten der unmittelbaren Patientenversorgung (auch 3-Monats-Abschnitte) angerechnet werden, die auch im ambulanten Bereich ableistbar sind. 24 Monate Weiterbildung in der ambulanten hausärztlichen Versorgung, davon können bis zu 6 Monate in der ambulanten Chirurgie oder in der Kinder- und Jugendmedizin (auch 3-Monats-Abschnitte) abgeleistet werden. Ferner gehört ein 80 Stunden Kurs-Weiterbildung in Psychosomatischer Grundversorgung zur Weiterbildung.

Die Weiterbildungsordnung finden Sie auf der Homepage der Landesärztekammer Hessen: www.laekh.de

Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich: